Die World Choir Games

Riga/Lettland Juli 2014. 27.000 Sängerinnen und Sänger in 460 Chören folgen den Ruf zur Teilnahme an den World Choir Games (WCG). Sie vertreten 74 beteiligte Nationen. Die Einwohner der lettischen Hauptstadt, das ganze Land, die weltweite Chorcommunity, zahlreiche Besucher und freiwillige Helfer verwandeln die Performances der Laienchöre in 29 Wettbewerbskategorien in ein Weltfest der universalen Chormusik. Samt großer Eröffnungs- und Abschlusszeremonie.

Die siebte Ausgabe des von INTERKULTUR-Präsident Günter Titsch nach dem Vorbild der antiken Olympischen Spiele begründeten größten Chorwettbewerbs der Welt ist repräsentativ für eine beispiellosen Erfolgsgeschichte. Die Wettbewerbe finden im Rhythmus von zwei Jahren statt. Sie reichen von Linz/Österreich im Jahr 2000 über Busan/Republik Korea, Bremen/Deutschland, Graz/Österreich, Xiamen und Shaoxing/China, Cincinnati/USA, Sotschi/Russland bis in das südafrikanischen Tshwane 2018.

2020 wandert die Staffette der World Choir Games nach Antwerpen und Gent in der belgischen Region Flandern. Die Veranstaltung muss jedoch Corona-bedingt um ein Jahr verschoben und an die gegebenen Umstände angepasst werden. Dank des eigens geschaffenen Virtual Village können Chöre an den Wettbewerben teilnehmen, denen die Pandemie das Reisen verwehrt. Auf der Zukunftsagenda der World Choir Games: Die südkoreanische Stadt Gangneung 2023, Auckland/Neuseeland 2024, jeweils im Juli.

Die World Choir Games bestätigen die vitale Anziehungskraft von Titschs Idee, im Geiste des Friedens und der Verständigung eine universale Plattform für Sängerinnen und Sänger lebendig und attraktiv zu halten. Regelmäßig inspirieren sie Menschen, die sich unabhängig von Ethnie, Religion und Überzeugung in unmittelbaren Begnungen erleben und austauschen wollen. Sie ermöglichen Eindrücke und Bindungen für das Leben. Die World Choir Games, bringt der amerikanische Komponist und Künstlerische Ehrenpräsident von INTERKULTUR, Morten Lauridsen den Wert der Chorweltspiele auf eine Formel, seien eine große Sache für die Humanität, mehr als jede andere Kunst und Kultur.

RECHTLICHES
FOLGEN SIE MIR
www.interkultur.com